Über Apollon / Philosophie

Apollon ist der Gott der Sonne und Kreativität

Apollon ist vergleichbar mit dem Öffnen einer Tür, durch die das Licht hineinfließt und eine Verbindung zur persönlichen Aufgabe und Einzigartigkeit herstellt.

Es ist ein Gefühl einzigartig zu sein, nicht wie die anderen oder irgendjemand anderes. Ein Gefühl, jemand zu sein, der eine einzigartige Aufgabe und einen einzigartigen Platz in der größeren Ordnung inne hat. Es ist eine tiefgründige Erfahrung des Selbst, des Ichs.

Wenn man etwas erschaffen möchte braucht man eine starke Loyalität dem gegenüber, was aus dem Inneren entsteht. Wenn man versucht, etwas zu erschaffen, nur um die Menschen in seiner Umgebung zu erfreuen, dann betrügt man seine innere Vision.

Durch kreative Arbeit suchen wir nach einer Verbindung zu etwas, das uns das Gefühl gibt, wirklich ein Kind des Göttlichen zu sein. Wir werden zu einem Gefäß für etwas. Ohne die Loyalität nach Innen verlieren wir unsere Authentizität.

 

Apollon ist der Gott der Musik und Heilung

Eine der Hauptfunktionen Apollons in den Mythen ist es, als Ordnungssystem des Kosmos zu dienen und seine Kraft, durch Musik zu heilen und zu inspirieren. Apollon ist der Gott an den man sich mit seiner Trauer wenden kann. Wenn wir unsere Trauer in einem Lied ausdrücken, anstatt sie zu unterdrücken, dann übergeben wir sie in Wirklichkeit an Apollon, der diese Trauer transformiert. 

Was auch immer uns belastet, wenn wir es Apollon in Form eines kreativen Werkes übergeben, passiert etwas. Ein magischer Prozess. Es entsteht Raum zwischen dem Selbst und der Trauer, ein Raum der hier nicht Abspaltung bedeutet. Es ist zwar immer noch Trauer, aber sie ist erträglich geworden. Sie ist nicht länger übermächtig.

 

Apollon lässt die Früchte der Erde reifen

Apollon, der stellvertretend für die Sonne steht, bringt Potenziale zur Blüte, er macht aus Möglichkeiten Wirklichkeit. Sein Licht lässt unsere Persönlichkeit reifen.

Im Angesicht Apollons entwickeln wir unser vollkommenes Selbst. Eine weitere Funktion Apollons ist die des Erziehers und Ratgeber der Jugend. Apollon wacht über die Initiationszeremonien bei denen ein erwachsener Jugendlicher zum ersten Mal an den heiligen Riten teilnehmen, der Versammlung beiwohnen und über Angelegenheiten der Gemeinschaft diskutieren darf.

 

Apollon ist Meister des Schattens, der dunklen Seite der Instinkte

Der Prozess der Selbstwerdung bedeutet, dass wir auf der Suche nach uns selbst die Kämpfe hervorrufen, die uns zu uns selbst führen. Apollon kämpfte ständig mit den dunklen Mächten, aber zerstörte sie niemals.

Er erschaffte eine Form des Gleichgewichts. Weil er so viel Licht spendet, macht er diese dunklen Kreaturen wütend. Er selbst fordert diesen Kampf heraus, weil sein Licht einen Gegenpol zu ihrem Bereich bildet. Auf geheimnisvolle Weise ist Apollon ein Produkt der Dunkelheit, gegen die er kämpft. Denn die Dunkelheit gebiert den Wunsch nach Licht.

Navigation

Play Apollon Musik

APOLLON MUSIK IM WEB

Browse Apollon Site